Ensemble

bild_zr_neu_4.jpg
 
 
Christoph Hagel,Inszenierung und musikalische Leitung.jpg

Christoph Hagel

Der Dirigent und Regisseur hat sich vor allem mit seinen Berliner Produktionen der zehn großen Mozart-Opern einen Namen gemacht. Dabei bewies er ein besonderes Gespür für ungewöhnliche Spielorte. Legendär wurden Die Zauberflöte in der U-Bahn, Don Giovanni im E-Werk und Figaros Hochzeit im Bode-Museum.

Daneben setzte sich Christoph Hagel besonders für die Zusammenführung von Hoch- und Jugendkultur ein: Für Flying Bach erhielt er 2010 den Echo Klassik. Mit dieser gelungenen Adaption eines klassischen Komponisten mit Breakdance füllt er seitdem Hallen auf der ganzen Welt. 2013 wurde sein zweites, ebenfalls international erfolgreiches Cross-Over-Projekt Breakin’ Mozart uraufgeführt, und 2016 zwei weitere Produktionen Beethoven! The Next Level und Fuck You Wagner!. 2017 entstand Dancin’ Carmina und 2018 als Uraufführung für das Mozartfest Würzburg das neue Stück

Zauberflöte Reloaded.

Berliner Symphoniker.jpg

BERLINER SYMPHONIKER

Seit vielen Jahrzehnten ein fester Bestandteil des Berliner Kulturlebens, bereisen sie mit ihren Konzerten vor allem den asiatischen Raum. Seine Abonnementskonzerte führt das Orchester in der Berliner Philharmonie durch. Mit Christoph Hagel verbindet die Musiker eine über zehnjährige Zusammenarbeit.

 
1.Frederic Böhle PAPAGINO.jpg

FREDERIC BÖHLE

Als Papagino

2.Christina Roterberg PAMINA.jpg

CHRISTINA ROTERBERG

ALS PAMINA

3.Boze Juric TAMINO.jpg

BOZE JURIC

ALS TAMINO

 
4.Theo Rüster MONOSTATOS.JPG

THEO RÜSTER

als Monostatos

 
5.Devin Ash Quainor MONOFLATOS.jpg

DEVIN ASH- QUAINOR

als MONOFLATOS

6.Darlene Ann Dobisch KDN.jpg

DARLENE ANN DOBISCH

ALS KÖNIGIN DER NACHT

7.Marko Spehar SARASTRO.JPG

MARKO SPEHAR

als SARASTRO

8.Rosa Rädisch 1.DAME .jpg

rosa rädisch

als 1. Dame

 
11.Nam Ngyen 1.KNABE.jpg

nam ngyen

als 1. knabe

9.Janina Gauckstern 2.DAME.jpg

janina gauckstern

als 2. dame

 
12.Michael Lamprecht 2.KNABE.jpeg

michael lamprecht

als 2. knabe

10.Safiyah Galvani 3.DAME.jpg

safiya galvani

als 3. Dame

 

Choreographie

Raha Nejad und Alexeji Uvarov

Kostüme

Nele Sternberg



Bühne und Visuals

Uwe Lockner und Dariusz Voltra